PBF steht für das ganztägige Event "Pizza Bugs & Fun", bei dem sich Designer, Entwickler, Programmierer und Joomla-Anwender treffen und gemeinsam Joomla! noch besser machen. Egal ob Anfänger oder Profi, jeder ist herzlich willkommen und wir freuen uns sehr wenn wir auch dich beim PBF begrüßen dürfen.

 

Bug gefunden und nun? Jeder kann mithelfen.

Bug finden

Eine Person findet und meldet den Bug, wie das funktioniert erfährst du hier: Anleitung Bug melden

 

Bug bestätigen

Eine Person bestätigt den Bug. Übrigens, der Bug wird nicht bestätigt, wenn es sich beispielsweise um einen "Anwenderfehler" oder einen Fehler in einer Fremd-Erweiterung handelt: Anleitung Bug bestätigen (Status "New"/"Neu")

 

Pull Request (Patch) schreiben

Ein Entwickler schreibt einen Pull Request (= Fehlerkorrektur). Beim PBF möchten wir hauptsächlich vorhandene Patches testen. Du darfst natürlich auch gerne Pull Requests schreiben und einreichen, melde dich bei Fragen einfach im Glip-Chatroom.

 

Pull Request (Patches) testen

Das Patch testen ist eigentlich der "Hauptgrund" warum wir uns zum PBF treffen, weil oft gerade diese Aufgabe der "Flaschenhals" ist. Zwei Personen müssen einen Patch erfolgreich testen damit er in den Joomla!-Core übernommen werden kann. Der PBF bietet dir die Möglichkeit von Grund auf zu lernen, wie man Patches testet. Voraussetzung für die Anleitung: Patch testen (Status "Pending"/"Wartend") ist das einrichten einer Arbeitsumgebung, für die es beim PBF zwei Möglichkeiten gibt:

Möglichkeit 1 ist die Online PBF Umgebung: Für diejenigen, die keine lokale Installation einrichten möchten oder können, werden um die 100 Online Installationen beim PBF-Event bereitstehen. Wie du mit der Online PBF Umgebung arbeitest, erfährst du hier. Möglichkeit 2 ist die lokale Installation: Wenn du dir zu Hause eine Arbeitsumgebung einrichten möchtest und dich mit dem neuen Joomla! - Backend vertraut machen willst, kannst du dir eine lokale Installation einrichten

Beim PBF-Event sind die verschiedenen JUGs untereinander online gut vernetzt. Bei Problemen hilft dir nicht nur die eigene JUG, sondern der JUG-Koordinator weiß wo Experten sitzen und kann gezielt Hilfe anfordern. So schaffen wir an diesem Tag nicht nur sehr viel, sondern er ist häufig der Startschuß um zu Hause weiter zu arbeiten und Joomla! jeden Tag noch besser zu machen. Der PBF wird so viel Spaß machen, wie eine gute Party, mit gutem Essen und netten Leuten. 

 

Neue Dokumentation schreiben oder übersetzen

Wer nicht programmieren kann oder will und keine Patches testen möchte ist trotzdem herzlich beim PBF eingeladen. Es muss nicht jeder Codezeilen schreiben, sondern kann Dokumentationen neu anlegen oder gerne die Joomla! Dokumentation (JDocs) übersetzen. JDocs ist das offizielle Handbuch und die Projekt Dokumentation. Viele Artikel gibt es bis jetzt nur auf Englisch. Wie du Übersetzer wirst, erfährst du hier. Bei Fragen melde dich einfach im Glip-Chatroom.

 

Code im Joomla! Core aufnehmen

Wenn der Pull Request (Patch) zweimal erfolgreich getestet wurde, dann nimmt ein Produktverantwortlicher den Patch in den Joomla!-Core auf. Ein Produktverantwortlicher hat die Schreibrechte für den Quelltext von Joomla!.

 

Egal ob du ein Neuling, Anfänger oder Profi, Grafiker oder Programmierer bist, ob du eine Agentur hast oder eine Vereinsseite betreust, ob weiblich oder männlich, ob jung oder alt. Wir freuen uns über jeden, der bereits mit Joomla! arbeitet oder Joomla! erst kennen lernen will. Einzig das Interesse an Joomla! zählt. Jede und jeder ist hier herzlich willkommen.

Wir möchten alle Joomla-begeisterten Nutzer, gleich mit welchem Vorkenntnissen, dazu einladen Joomla! noch besser zu machen. Wir sind dir für jede Unterstützung dankbar! Die Teilnahme ist kostenlos, alkoholfreie Getränke und eine Pizza inklusiv.

Hast du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder möchtest du gerne teilnehmen? Möchtest Du einen PBF organisieren und brauchst Unterstützung? Dann freuen wir uns auf deine Nachricht an Benjamin per E-Mail an pbf@benjamintrenkle.de.